Ausschreibungen

Beantragte Maßnahme zur Förderung

Vorhaben

"Energetische Sanierung Schneckenhebewerk ZKA Schlematal in Bad Schlema"

Bauzeit: August - Oktober 2019

Kurzbeschreibung

Die ZKA Schlematal wurde 2003 für 73.500 EW errichtet. Mit dem Schneckenhebewerk mit 2 Schnecken wird das Abwasser in die Kläranlage eingehoben. Somit wird gewährleistet, dass das Abwasser im freien Gefälle die Kläranlage durchströmen kann und nach dem Stand der Technik gereinigt wird.

Aufgrund der fortgeschrittenen Nutzungsdauer weisen die Schnecken sowie die Trogsteine Abnutzungserscheinungen auf. Dadurch ist das Standardspaltmaß zwischen Schnecke und Trog deutlich erhöht. Durch den vergrößerten Spalt fließt deutlich mehr Abwasser zurück in den Vorlagebehälter. Um die anfallende Abwassermenge zu heben ist es daher erforderlich die Antriebe der Schnecken schneller drehen zu lassen, welches einen höheren Energieverbrauch mit sich führt.  

Die Schnecken müssen erneuert und die Trogsteine saniert werden.

Ziel

Ziel dieser Maßnahme ist eine CO2-Minderung im angestrebten Sollzustand gegenüber dem Ausgangszustand.

Gefördert durch:

Förderrichtlinie Klimaschutz - RL Klima/2014